8. September 2015: Wanderung auf den Ben Macdui und den Cairn Gorm

Du bist hier: Rubriken Blog 8. September 2015: Wanderung auf den Ben Macdui und den Cairn Gorm

8. September 2015: Wanderung auf den Ben Macdui und den Cairn Gorm

In Aviemore sollte an diesem Tag dasselbe Wetter sein wie am gestrigen. Deshalb entschloss ich mich kurzfristig den Wecker auf 6:10 Uhr zu stellen, damit ich um 10:00 am Cairn Gorm Car Park sein konnte! Ich hatte vor den Ben Macdui und den Cairn Gorm zu erklimmen.

In Inverness war es um die Zeit sehr nebelig. Ich checkte nochmal die Mountain Weather Forecast und diese ließ mich dann die Zugtickets nach Aviemore kaufen. Als ich dort ankam, war es genauso grau wie in Inverness. Doch je höher der Bus kam, desto freier wurde die Sicht und ich sah bei schönstem blauen Himmel von oben auf die Nebelfelder im Tal herab!
Im Lauf des Vormittags löste sich dann der Nebel auf, sodass ich freie Sicht in die Täler hatte.

Meine folgende Wanderung ist auch bei Walkhighland beschrieben.

Meine Daten:

Ort Uhrzeit Höhe
Cairn Gorm Car Park 10:00 635 m
Ben Macdui 12:35 - 12:55 1309 m
Cairn Gorm 15:00 - 15:50 1245 m
Cairn Gorm Car Park 16:50 635 m

Der Ben Macdui ist mit seinen 1309 m nicht nur der zweithöchste Berg Großbritanniens (höchster ist Ben Nevis mit 1343 m), sondern wie auch der Cairn Gorm ein Munro. Munroes sind Berge, die über 3000 Fuß (ca. 915 m) hoch sind und wurden nach Sir Hugh Thomas Munro, der 1891 eine Liste mit den 282 schottischen Bergen veröffentlichte, die höher als 3000 Fuß sind, benannt.

Die Wanderung war zwar "nur" 17 km lang, aber ganz schön anstrengend... Zudem war es richtig warm (19°C im Tal, 13°C oben) und die ganze Zeit sonnig. Ich werde jeden Tag brauner! Als ich vom Ben Macdui zum Cairn Gorm unterwegs war, sah ich zwei Rentierrudel, die friedlich ästen. Der letzte Abstieg (vom Cairn Gorm zum Parkplatz) war als Endspurt nicht ohne, da ich die 600 Höhenmeter auf einmal auf sehr steilem Gelände hinunter laufen musste.

Aber es hat sich sowas von gelohnt!!! Auch weil Sheila, meine Gastmutter, mir erzählte, dass es in Inverness den ganzen Tag lang grau gewesen war.

Ich werde euch jetzt vermutlich ein paar Tage lang nicht mehr mit Texten und Fotos zuballern, da die Uni losgeht und es am Wochenende wieder nur regnen soll. Viel Spaß mit den tollen Fotos!

Aussicht kurz nach dem Los­gehen auf die Nebel­felder in den Tälern

Auf in den Kampf (das war der letzte Baum für den Tag): Creag an Leth-choin / Lurcher's Crag (rechts) und Miadan Creag an Leth-choin (Mitte links, dort musste ich hinauf)

Blick zurück auf den Park­platz (unten links) und den Cairn Gorm (rechts)

Loch Morlich im letzten Nebel

Erste gute Sicht vom Miadan Creag an Leth-choin auf den Coire an Lochain mit den zwei Lochs und den Cairn Lochan

Sicht über den Lairig Ghru nach Westen

Auf der anderen Seite des Lairig Ghru: Srn na Lairige

Und nun sieht man auch mal etwas vom Lairig Ghru (das Tal)

Sicht über den Lairig Ghru auf Cairn Toul (1291 m), Sgr an Lochaine Uaine (The Angel's Peak, 1258 m) und Braeriach (1296 m) (vlnr)

Endlich in Sicht: Ben Macdui

Nochmal Aussicht auf Cairn Toul (links), The Angel's Peak (Mitte) und Braeriach (rechts)

Hinauf zum Ben Macdui

Panorama

Und ohne Be­schrif­tung

Ben Macdui

Sicht über den Lairig Ghru auf Cairn Toul (1291 m), Sgr an Lochaine Uaine (The Angel's Peak, 1258 m) und Braeriach (1296 m) (vlnr)

Endlich, der Gipfel von Ben Macdui

Sicht vom Ben Macdui (1309 m) auf Cairn Toul (1291 m), Sgr an Lochaine Uaine (The Angel's Peak, 1258 m) und Braeriach (1296 m) (vlnr)

Aussicht vom Ben Macdui auf Avie­more

Sicht vom Ben Macdui (1309 m) auf Cairn Toul (1291 m), Sgr an Lochaine Uaine (The Angel's Peak, 1258 m) und Carn na Criche (1265 m) (vlnr)

Südlicher Teil des Lairig Ghru mit River Dee und Devil's Point (1004 m, Mitte rechts unten)

Orien­tierungs­tafel

Myself on Ben Macdui, my first Munro!

Sicht auf den Beinn Mheadhoin mit den komischen Stein­haufen

Berge im Dunst (nach Westen)

Sicht vom Ben Macdui zum Cairn Gorm (Mitte rechts)

Eines der beiden Rentier­rudel

Lochan Buidhe oben auf dem arktischen Plateau

Blick zurück auf Lochan Buidhe und Ben Macdui

Sicht auf den Beinn Mheadhoin

Zurück bei den Northern Corries - diesmal von oben: links der Cairn Lochan (1215 m)

Schwenk nach rechts mit dem Cairn Gorm (hinten rechts)

Aussicht zwischen dem Cairn Lochan und dem Stob Coire an t-Schneachda auf Loch Morlich

Sicht um 180° gedreht auf Loch Etchachan und dem dunklen Carn Etchachan (1120 m, rechts davor)

Blick auf den Cairn Gorm

Blick zurück auf die Lochs des Stob Coire an t-Sneachda und Loch Morlich (rechts)

Mit dem Rücken zum Auf­stieg des Cairn Gorms: Ben Macdui (links), dann Cairn Toul, The Angel's Peak, da drunter der Stob Coire an t-Sneachda und Cairn Lochan

Cairn Gorm Gipfel erreicht! (1245 m)

Gipfel­panorama

Und ohne Beschriftung

Aussicht vom Cairn Gorm auf Beinn Mheadhoin (links), Loch Etchachan mit Carn Etrachan, Ben Macdui, Cairn Toul und The Angel's Peak

Blick über Loch Avon (nicht sichtbar im Tal) auf Beinn Mheadhoin

Blick auf Glen Avon

Blick auf die Northern Corries mit meinem Hinweg auf Miadan Creag an Leth-choin (Mitte, Mitte)

Aussicht vom Cairn Gorm auf Loch an Eilein mit dem Ord Bàn dahinter rechts: dort war ich gestern

Loch Morlich und Strath­spey vom Cairn Gorm aus

Sicht Richtung Osten und Glen Avon im Hinter­grund

Ca. 300 m vom Gipfel entfernt kann man hinunter auf Loch Avon blicken (mit Beinn Mheadhoin)

Von links nach rechts: Ben Macdui, Cairn Toul, The Angel's Peak, Braeriach und Cairn Gorm

Er war ganz ruhig für mein Foto (mit Loch Avon)

Vom vor­ge­lagerten Fels­assiv auf Loch Avon; das sieht ein bisschen aus wie die Côte de Granit Rose

Cairn (Stein­haufen) auf dem Cairn Gorm

Ich war zum Teil echt froh über diese Cairns, die mir den Weg wiesen: Bei Regen / Nebel muss das hier oben eine Kata­strophe sein

Endspurt: Ab­stieg

Blick zurück zum Gipfel

Sicht auf meinen Hinweg

Der Cairn Gorm ist Ski­gebiet und eine Seil­bahn fährt hinauf zum Restaurant

Sicht auf Loch Morlich

Ah, wieder Bäume: Blick auf den Cairn Gorm

Am Park­platz gibt es ein Modell der Berge: ich bin gegen den Uhr­zeiger­sinn gewandert

Ohne Beschriftung

Vom Bus aus: Loch Morlich mit Cairn Gorm

Be­arbeitete Aussicht vom Bahn­hof Avie­more

Und ohne Beschriftung

So sieht es wirklich aus: Mit Baum in der Mitte

Sicht vom Bahnhof auf den Lairig Ghru (Tal) mit dem Ben Macdui in der Mitte

Sicht vom Bahnhof auf den Cairn Gorm

Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung.