Samstag, den 17. Oktober 2015

Du bist hier: Rubriken Blog Samstag, den 17. Oktober 2015: Linn of Dee & Wanderung Glen Lui, Clais Fhearnaig, Glen Quoich und Linn of Quoich

Linn of Dee & Wanderung Glen Lui, Clais Fhearnaig, Glen Quoich und Linn of Quoich

Der Morgen begann frostig und schön und der Tag wurde mild und bewölkt, um abends wieder frostig und schön zu werden. Wir fuhren zum Linn of Dee und danach zum Linn of Quoich. Die Runde war sehr schön und zog sich manchmal ewig.

Vom Glen Lui aus konnten wir Berge wie Devil's Point, Cairn Toul, Derry Cairn Gorm und Beinn a' Bhuird von der "anderen" Seite aus sehen, bisher kannten wir sie nur von der "Speyside"-Perspektive. Im Glen Quoich erlebten wir die zerstörerischen Kräfte des Wassers. Nun, wir erlebten die Ergebnisse dessen. Der Fluss (Quoich Water) hatte vor kurzem Teile des Fahrweges, sämtliche Fußgängerbrücken weggerissen und mehrere Erdrutsche nach sich gezogen. Es war beeindruckend und wir waren beide froh, dass wir nicht während der Zerstörung dabei waren.

Die letzte Nacht verbrachten wir wieder in Ballater.

Linn of Dee

River Dee kurz vor Linn of Dee

Linn of Dee

Im Dee-Tal

Mar Lodge

Herbst­farben bei der Mar Lodge

Frosty morning near Mar Lodge

Lui Water

Herbst­liche Bäume bei Lui Water

Lui Water

Glen Lui mit Derry Cairngorm in der Ferne

Sogar den Cairn Toul (1291 m, Mitte hinten) konnte man sehen

Boden­ve­getation

Im Tal des Clais Fhearnaig

Alter Fischer­see

Im Clais Fhearnaig

Clais Fhearnaig

Glen Quoich

Herbst im Glen Quoich

Herbst im Glen Quoich

Glen Quoich mit dem Beinn a' Bhuird (1197 m) dahinter

Glen Quoich

Quoich Water mit Herbst­bäumen

Kurz vor dem Linn of Quoich

The Punch Bowl - bei hohem Wasser­stand nicht sicht­bar

Keine 5 Meter weiter der Linn of Quoich

Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung.