Montag, den 3. Oktober 2016: Capu Rossu & Calanche de Piana

Du bist hier: Home Reiseblog Korsika 2016 Montag, den 3. Oktober 2016: Capu Rossu & Calanche de Piana

Golf von Porto aus Vogelperspektive und bizarre Felsen

Nach so vielen Ruhetagen juckten uns so langsam wieder die Beine und so kam es völlig (un-)gewollt dazu, dass wir wieder ein bisschen wandern gingen . Was wir am Vortag vom Boot aus gesehen hatten, wollten wir nun auf dem Landwege erkunden - zumindest die Calanche und das Capu Rossu.

Wir steuerten zuerst das Capu Rossu an und was uns als erstes auffiel, war wie lange man mit dem Auto dorthin brauchte. Mit dem Boot war es um einiges schneller gewesen.

Der Weg zum Tour de Turghiu auf dem Capu Rossu war ziemlich anstrengend, weil wir 3 Stunden lang der prallen Mittagssonne ausgesetzt waren und die Höhenmeter waren auch nicht unerheblich. Zusätzlich gab es so unfassbar viele laute deutsche Touristen...

Die Aussicht vom Tour de Turghiu auf den Golf von Porto und die Berge war atemberaubend! Es fiel quasi senkrecht 300 Meter tief ins Meer hinab, wo wir die kleinen Boote sehen konnten, mit denen wir am vorherigen Tag gefahren waren.

Auf dem Heimweg hielten wir noch ein paar mal in den Calanche an, um eindrucksvolle Fotos machen zu können. Es ist solch ein Highlight, dass Reisebusse Menschen massenweise ausspucken, die dann (wie der Bus) die schmale Straße blockieren. Denn dort gibt es nur die eine Straße. Nun denn.

Wir hatten noch einen kleinen Spaziergang vor, von dem Hundekopf (Tête du Chien) zur Burg (Château Fort). Auch von hier waren die Aussichten atemberaubend und wir konnten an einer Stelle sogar die Paglia Orba (2525m) sehen, ich war glücklich .

Da wir die nächsten Tage zurück in die Berge wollten und das Meer wohl nur noch am letzten Tag aus der Nähe sehen würden, gingen wir noch an unseren Strand. Doch der Wellengang war so hoch, dass es uns unmöglich war tiefer als knietief hineinzugehen. Ich muss dazu sagen, dass es ein Kieselstrand ist und man durch die Wellen ziemlich viele von diesen Kieseln abbekommt, was manchmal echt schmerzhaft sein kann. Dafür konnten wir einen der schönsten Sonnenuntergänge genießen!

Statistiken des Tages

Die folgende Tabelle zeigt die Statistiken unserer Wanderung mit der Länge in km, den positiven Höhenmetern in m und der Dauer in Std. Zusätzlich zeigt sie die mit dem Auto zurückgelegte Strecke in km. Eine Übersichtstabelle befindet sich auf der Übersichtsseite.
Diese Tabelle basiert auf ungefähren Werten und hat keinen weiteren Sinn.

Datum Be­schreib­ung Länge [km] Pos. hm [m] Länge [Std] Auto­fahrten [km]
03.10.16 Capu Rossu 7,3 512 3,0 38,0
Calanche 1,3 76 1,0
  • Diese Seite wurde in 0.000567 Sekunden geladen und zuletzt am 11.01.2018 um 19:55:41 Uhr aktualisiert.
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung.