Landeck

Du bist hier: Burgen Landeck

Praktische Informationen

Anfahrt und Zugang

  • Startpunkt: Parkplatz direkt an der Burg Landeck. Die Burg ist ab der B 48 am Pfalzklinikum zwischen Klingenmünster und Eschbach/Waldhambach ausgeschildert.
    Koordinaten (Dezimalgrad - WGS 84): 49.141904° / 8.003759° oder mit Google Maps herkommen: https://goo.gl/maps/Pr68hwH8hKy

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Bus von Landau oder Annweiler am Trifels nach Klingenmünster (Landeckstraße) auf der Strecke Landau - Klingenmünster - Annweiler am Trifels (Linie 531) (VRN).
    https://www.vrn.de

    Von Klingenmünster (Landeckstraße) (ca. 1,0 km):
    Wir folgen der Steinstraße nach Westen Richtung Silz und biegen dann rechts auf den Pfälzer Weinsteig ab, der uns zur Burg führt.

  • Wegbeschreibung (ca. 0,1 km): Vom Parkplatz gelangen wir über den Halsgraben zur Burg Landeck.

  • Wandervorschläge: Landeck, Schlössel, Heidenschuh und Martinsturm ( 7,4 km - 284 m)
    Von Annweiler nach Klingenmünster ( 26,2 km - 1022 m)

Geschichtliches

  • 1180: Geschätztes Erbauungsjahr durch die Grafen von Saarbrücken.
  • 1237: Erste urkundliche Erwähnung der Burg mit den Herren von Leiningen-Landeck als Besitzer.
  • 1345: Nach mehreren Besitzerwechseln geht eine Hälfte der Burg an die Brüder Johannes und Otto IV. von Ochsenstein, die andere an die Grafen von Zweibrücken-Bitsch.
  • 1485: Nach dem Tod des letzten Ochsensteiners, geht dessen Teil an die Kurpfalz.
  • 1525: Während des Bauernkriegs wird die Burg durch einen Brand zerstört.
  • 1680: 30 Jahre nachdem Teile der Burg renoviert worden waren, wird sie von franzsösischen Truppen zerstört.
  • 1881: Gründung des Landeckvereins und Beginn von Restaurierungsmaßnahmen.

Wichtige Hinweise

Das Be­treten der hier auf­ge­führ­ten und be­schriebenen Orte ge­schieht gänz­lich auf eigene Ge­fahr!
Alle An­gaben ohne Ge­währ!

Bitte be­achte und be­rück­sichtige un­bedingt die Warn­schilder des Jagd­betriebs (haupt­sächlich im Herbst) und der Fällungs­arbeiten. Vor allem bei den Fällungs­arbeiten herrscht Lebens­gefahr.

Bitte be­achte, dass die Strecken der Wanderungen und Burg­zugänge zwischen­zeitlich geändert sein können. Falls dies der Fall sein sollte, würde ich mich über eine kurze Nachricht an adminwanderparadies-wasgau.de oder über das Kontaktformular freuen, vielen Dank!

Einige angegebene Park­plätze sind keine offiziellen Park­plätze, sondern Stellen am Straßen- oder Weg­rand. Bitte respektiere diese Stellen und die Natur.

  • Diese Seite wurde in 0.001151 Sekunden geladen und zuletzt am 07.11.2019 um 23:32:51 Uhr aktualisiert.
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.