NEWS

Du bist hier: Home NEWS

15 Feb 2020

NEU Rumbergtürme, Lutzelhardt, Sturzelbronn und Luchsfelsen
Diese Wanderung ist eine schöne und grenzüberschreitende Tour. Sie beginnt in Ludwigswinkel und verläuft zunächst auf dem Rumberg-Steig zur Area 1. Von dort geht es über den Rumberg und seinen tollen Felsformationen, den Rumbergtürmen, weiter über die Deutsch-Französische Grenze zur romantischen Burg Lutzelhardt. Durch Waldniederungen und Feuchtgebiete gelangen wir anschließend zum schönen Welschkobertweiher und nach Sturzelbronn. Hier können wir noch die mageren Überreste der einst großen und bekannten Abtei bestaunen. Über den Kreuzberg geht es auf breiten Wegen zum imposanten Luchsfelsen. Kurz dahinter überqueren erneut die Deutsch-Französische Grenze und erreichen Ludwigswinkel über die Rösselsquelle, den Rösselsweiher und den Sägmühlweiher.
Weiterlesen

02 Feb 2020

Englishberg, Ochsenstall und Meisenbach: Änderung im Wegverlauf
Diese Wanderung beginnt in Sparsbach und führt uns durch wenig frequentierte Wälder hinauf zum Englishberg, der uns mit einigen Felsen und zwei Aussichtspunkten beeindruckt. Es gibt einen Ost- und einen West-Aussichtspunkt und beide eignen sich als hervorragende Rastplätze. Anschließend geht der Weg hinab und führt uns zu einem schönen Felsen, dem Ochsenstall. Nach den wenigen Resten der Burg Meisenbach lohnt sich Abstecher zum Rocher Tunnel an, einem etwa 10 Meter langen Felstunnel. Abschließend führt uns der Weg vorbei am Rocher de l'Autel zurück nach Sparsbach.
Weiterlesen

10 Dez 2019

NEU Stadtrundgang Wissembourg
Wissembourg ist ein kleines Städtchen an der Lauter mit etwa 7.600 Einwohnern und befindet sich im Elsass an der deutschen Grenze. Von den mittelalterlichen Bauten sowie Reste der Stadtmauern sind teilweise gut erhalten und es gibt hier viel zu entdecken. Diese Tour führt uns ins Herz von Wissembourg und entlang der Stadtmauern. Zwischendrin geht es durch die Weinberge mit schöner Aussicht auf das Städtchen zur Burg St-Paul und wieder zurück. Wer nur durch die Stadt schlendern möchte, kann sich für die kürzere Variante entscheiden. Viele Gebäude sind mit dreisprachigen und farbigen Infotafeln versehen.
Weiterlesen

08 Dez 2019

NEU Bruderfelsen
Der Bruderfelsen bietet uns eine schöne Aussicht auf die südöstlich von hier liegende Burg Fleckenstein. Wer rechts (auf der Südseite) des Felsen ein paar Schritte hinab geht, wird eine ehemalige Tankzisterne mit Verbindungsgang zu einer Felsenkammer finden. Historiker vermuten hier einen ehemaligen Wachposten der Burg Fleckenstein, der vermutlich im 13. Jahrhundert entstanden ist.
Weiterlesen

07 Dez 2019

NEU Froensbourg, Zigeunerfels, Wasigenstein und Blumenstein
Diese Wanderung beginnt in Schönau und führt uns zum Pfaffenfels mit schönem Nordblick auf Schönau. Von dort geht es zum Bruderfelsen, der mit seiner herrlichen Aussicht auf die Burg Fleckenstein auftrumpft. Außerdem sind hier noch Spuren einer mittelalterlichen Behausung zu finden. Durch das Hichtenbachtal geht es anschließend nach Hirschthal mit dem Zehntkeller der Burg Fleckenstein und hinauf zur Burg Froensbourg. Über den Col de Hichtenbach führt uns der Weg hinauf zum Zigeunerfels und hinab zum Klingelfels, sowie der Burg Wasigenstein. Weiter geht es auf den sagenumwobenen Maimont und zum Aussichtspunkt am Friedenskreuz. Von dort geht es am Felsenriff entlang und zur Burg Blumenstein. Auf der Südseite des Nestelberges wandern wir nun zum Zundelsfels, der uns eine schöne Aussicht auf Schönau, die Wegelnburg und Burg Fleckenstein bietet. Abschließend geht es hinab zum Startpunkt. Wem die ganze Strecke zu lang ist, kann eine der zwei kürzeren Varianten wählen.
Weiterlesen

03 Dez 2019

NEU Soultzerkopf, Keltenring und Kastelring
Diese Wanderung beginnt am Refuge du Soultzerkopf, der Soultzerkopfer Hütte mit einer schönen Aussicht auf die Rheinebene und den Nordschwarzwald. Der Weg führt uns hinab zum Col du Pfaffenschlick, an dem sich die Bushaltestelle, ein Restaurant und ein ehemaliger Bunker der Maginotlinie befindet. Anschließend geht es oberhalb von Pfaffenbronn zum Keltenring, einer ehemaligen keltischen Stätte. Als nächstes umrunden wir die Radarkuppel des Hochwaldes und erreichen kurz hinter dem Col du Wiep den Kastelring, eine keltische Ringwallanlage. Abschließend geht es auf der Höhe zurück zum Parkplatz. Die Runde kann in zwei Schleifen aufgeteilt werden.
Weiterlesen

29 Nov 2019

NEU Felsenwaldtour
Diese Wanderung verläuft auf dem gleichnamigen Premiumweg und beginnt am Eisweiher. Über den Kugelfelsen geht es zum Gebetbuch und weiter zum Gebrochenen Felsen, bei dem der Name Programm ist. Nach der Schillerwand verläuft der Weg in einem Wiesental und steigt dann zum bekannten Pirmasenser Felsentor. Anschließend gibt es mit dem Wirtshaus Beckenhof und dem Waldhaus Starkenbrunnen zwei Möglichkeiten zum Einkehren. Über den Kanzelfelsen geht es am Pirmasenser Ortsteil Platte vorbei zum Mordloch und abschließend zurück zum Eisweiher.
Weiterlesen

28 Nov 2019

NEU Von Eußerthal nach Wilgartswiesen
Diese Wanderung beginnt in Eußerthal, das neben seiner ruhigen Lage mit einer ehemaligen Zisterzensierkirche beeindruckt. Durch das Dürrental geht es anschließend hinauf auf den mächtigen Almersberg, der uns eine atemberaubende Aussicht nach Süden bietet. Etwas weiter und noch auf dem Gipfelplateau erwarten uns die Hohlen Felsen des Almbersberg. Nach langem Abstieg erreichen wir die B 48 im Wellbachtal und den Parkplatz "Zwiesel". Wer möchte, kann sich ab hier für eine der beiden kürzeren Varianten entscheiden. Ansonsten steigen wir hinauf zum Kirschfels, der uns ebenfalls einen grandiosen Süd- und Ostblick beschert. Auf der Höhe geht es weiter zum Forsthaus Annweiler und anschließend hinab ins Kaltenbachtal. Dort und im Modenbachtal können wir ehemalige Triftanlagen bestaunen. Um nach Wilgartswiesen zu gelangen, müssen wir nun noch zwei Bergsattel erklimmen, wobei der zweite einfacher als der erste ist. Dort befindet sich eine gut erhaltene Wolfsgrube. Von hier geht es hinab nach Wilgartswiesen.
Weiterlesen

NEU Von Annweiler nach Wilgartswiesen
Diese Wanderung beginnt in Annweiler und führt uns hinauf zum Krappenfels mit wunderbarem Trifels- und Neuscharfeneck-Blick. An der Holderquelle vorbei geht es anschließend hinab nach Gräfenhausen. Wer möchte, kann zur Mischbeweidungsfläche des Wingertberges gehen (Beweidungsprojekt des Biosphärenreservates Pfälzerwald-Nordvogesen). Weiter geht es über den versteckten Sommerfelsen mit seinem beeindruckenden Felsentor zur Jungpfalzhütte, die uns mit einer grandiosen Aussicht erwartet. Nun geht es hinunter nach Rinnthal und wer möchte kann hier die Tour beenden oder beginnen. Hinter Rinnthal beginnt der letzte große Aufstieg zum imposanten Buchholzfelsen, der uns ebenfalls eine tolle Aussicht beschert. Über den Bergrücken des Rindsberges und am Wackelstein vorbei geht es zur Prälatenkammer hinunter. Bevor wir in Wilgartswiesen ankommen, müssen wir noch das Spirkelbachtal überqueren und können abschließend mit dem Zug zurück nach Annweiler fahren.
Weiterlesen

27 Nov 2019

NEU Wasgaublick und Großer Eyberg
Diese kurze Wanderung richtet sich an alle, die schnell in Abgeschiedenheit sein möchten und an alle, die einen barrierefreien Aussichtspunkt auf den Wasgau suchen. Schon der Parkplatz liegt mitten im Wald und ist nur über einen Forstweg erreichbar. Nach etwa 200 Metern ist schon die schöne Aussicht erreicht, von der aus man gut Sonnenaufgänge beobachten kann. Wer weiter gehen möchte, folgt dem Weg bis zur Schutzhütte Am Hundel und dann den Pfad steil hinauf zum Großen Eyberg. Der Aussichtsturm bietet ironischerweise weniger Aussicht als der tieferliegende Wasgaublick. Auf der anderen Seite des Großen Eybergs geht es wieder hinab zum Parkplatz.
Weiterlesen

26 Nov 2019

NEU Schweinsfels, Kellerfels, Lindelbrunn und Kriemhildenstein
Diese Wanderung ist ein wahrlicher Geheimtipp. Sie beginnt am Silzer See und führt uns steil hinauf zum Schweinsfelsen, der mit seiner traumhaften Aussicht beeindruckt. Über den Vogelsberg geht es weiter zum Felsentor des Kellerfelsens und anschließend zur Burg Lindelbrunn mit ihrer ebenfalls grandiosen Aussicht. Von dort führt uns der Weg an der Klingbachquelle vorbei hinauf zu den Drei Felsen, dem steinernen Kreuz auf dem Eichelberg und dem Kriemhildenstein, auch Steiner Nadel genannt. Abschließend gehen wir wieder ins Klingbachtal hinab und gelangen zum Silzer See, dem Startpunkt dieser Tour.
Weiterlesen

11 Okt 2019

Wegelnburg
Seit Oktober 2019 ist die Wegelnburg wegen Restaurierungsarbeiten bis voraussichtlich Ende 2020 komplett gesperrt.
https://www.rheinpfalz.de/artikel/nothweiler-wegelnburg-komplett-gesperrt/
Weiterlesen

Drachenfels
Der westliche Teil der Oberburg der Burg Drachenfels ist wieder zugänglich.
https://www.dahner-felsenland.net/vg_dahner_felsenland/Tourismus/Burgen%20und%20Burgruinen/Burgruine%20Drachenfels/
Weiterlesen

10 Okt 2019

Neuscharfeneck
Seit dem 2. Oktober 2019 ist die Burg Neuscharfeneck wegen Sicherheitsbedenken auf unbestimmte Zeit gesperrt.
https://www.neuscharfeneck.de/index.php/archiv/59-burg-seit-02-10-2019-fuer-besucher-gesperrt
Weiterlesen