NEWS

Du bist hier: Home NEWS

19 Jan 2022

NEU Weiterswiller und Pfannenfelsen
Diese Wanderung beginnt am Rathaus von Weiterswiller. Über den felsenreichen Altenberg führt uns der Weg zum Pfannenfelsen mit seinen mysteriösen Stampflöchern. Von dort führt uns der Weg nach Osten bis an die Vorbergzone der Nordvogesen. Am Carrefour de la Boxmuhl geht es nach Norden und zurück nach Weiterswiller wo uns verschiedene Sehenswürdigkeiten erwarten: Das Kloster Ryumon Ji, ein buddhistisches Kloster mitten im Elsass, verzaubert uns mit (Garten-)Kunst aus Fernost mitten im Buntsandstein. Hier taucht man in eine ganz andere Welt ein. Aber auch sonst hat Weiterswiller einiges an Architektur zu bieten: neben hübschen Häusern versteckt sich mit der protestantischen Kirche aus dem 12. Jahrhundert und ihren Fresken aus dem 15. Jahrhundert ein wahrhaftiges Kleinod mitten im Ort.
Weiterlesen

18 Jan 2022

NEU Pfannenfelsen, Hammelsberg und Croix de Pierre
Diese Wanderung beginnt am ehemaligen Forsthaus von Loosthal in der Nähe von La Petite Pierre. Unser Weg führt uns zunächst hinab ins Tal nach Johannisthal. Von dort geht es nun stetig bergauf bis zum beeindruckenden Pfannenfelsen mit seinen mysteriösen Stampflöchern (Pierres à cupules). Anschließend folgen wir unserem Weg zum Hammelsberg, der uns ebenfalls mit hübschen Felsformationen erwartet. Weiter geht es auf einem angenehmen Wegabschnitt zur Croix de Pierre, einem steinernen Kreuz. Von dort ist es dann nicht mehr weit bis zum Parkplatz.
Weiterlesen

12 Jan 2022

NEU Rocher du Bélier, Hundsprung und Hirschfels
Diese Wanderung beginnt am ehemaligen Forsthaus von Loosthal in der Nähe von La Petite Pierre. Am ersten Aussichtspunkt können wir einen Blick auf La Petite Pierre erhaschen. Weiter geht es zur Steinhütte Cabane du Breitschloss und von dort zum Rocher du Bélier, dessen Aussicht leider immer mehr zuwächst. Noch kann man von dort die Hunebourg direkt neben dem emporragenden Geierfelsen sehen! Der Weg führt uns anschließend zum Hundsprung, bei dem ebenfalls Trittsicherheit erforderlich ist. Von dort geht es hinüber zum Hirschfels, dessen Aussicht zur Hunebourg leider auch zuwächst. Über den Rocher du Loosthal geht es zurück zum Parkplatz. Eine kürzere Variante folgt dem botanischen Lehrpfad von Loosthal.
Weiterlesen

26 Nov 2021

NEU Weinbiet und Wolfsburg
Diese Wanderung beginnt am Haardter Winzer und führt uns zunächst durch die Weinberge an Haardt vorbei und nach Gimmeldingen. Ab dort wandern wir das hübsche Mußbachtal hinauf bis zum Forsthaus Benjental. Hier beginnt nun der richtige und längere Aufstieg vorbei am Steinernen Hai und dem Loosenbrunnen hinauf zum Weinbiet. Nebst Einkehrmöglichkeit kann auch der Aussichtsturm bestiegen werden, der uns eine traumhafte Sicht ermöglicht: Donnersberg, Odenwald, Schwarzwald, Kalmit und der Luitpoldturm können bei gutem Wetter am Horizont erscheinen! Durch traumhafte Kiefern-Heidewälder geht es nun bergab am Steinernen Hirsch vorbei zum Neustadter Bergstein, der uns ebenfalls eine schöne Aussicht auf Neustadt und die Wolfsburg beschert. Anschließend führt uns der Weg zur Wolfsburg, die über dem Speyerbachtal thront. Über den Sonnenweg gehen wir nun zurück Richtung Startpunkt. Kurz vor Schluss der Tour lohnt sich ein Abstecher zum Deidesheimer Tempel und als letztes Highlight erwartet uns noch die Dr. Welsch-Terrasse.
Weiterlesen

26 Jun 2021

NEU Blumenstein, Wasigenstein und Pfälzerwoog
Diese Wanderung beginnt am Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn. Hier kann eine Daueraustellung und ein Baumwipfelpfad besichtigt werden. Der Weg führt uns anschließend zur verträumten Burg Blumenstein und über Wengelsbach zum Klingelfels und zur Burg Wasigenstein. Hier fand das Schauspiel des Waltharilieds statt. Weiter geht es hinauf auf den Maimont mit seiner Opferschale und zum Friedenskreuz, das uns mit einer schönen Aussicht erwartet. Der Weg führt uns dann entlang eines Felsenmassivs und hinab nach Petersbächel. Dort lohnt ein kleiner Abstecher zum schön gelegenen Großen Felsen bevor wir den Pfälzerwoog erreichen. Der letzte Abschnitt der Tour wird wasserreich: es geht nämlich direkt am Saarbach und vorbei an der Kapelle St. Ulrich zurück zum Biosphärenhaus.
Weiterlesen

05 Jun 2021

NEU Waldlauf-Marathon
Bei dieser Tour handelt es sich um den einmal jährlich organisierten Waldlauf-Marathon. Der Name "Marathon" bezieht sich hierbei auf die Streckenlänge und nicht die Geschwindigkeit; es wird als ausdauernde Wanderung verstanden. In der Regel findet der Waldlauf-Marathon (ehemals Waldläufer-Marathon) an einem Samstag im Oktober statt. Diese Beschreibung dient lediglich als Wegbeschreibung mit verschiedenen Fotos und den Standorten der Checkpoints (CP) während der organisierten Veranstaltung. Auch wenn es diverse Abkürzungen gibt, die auf der Betreiberseite beschrieben sind, wird hier nur die Hauptroute beschrieben.
Weiterlesen

26 Apr 2021

NEU Trulber Krappenhöhle und Krappenfelsen
Diese Tour beginnt am Parkplatz vor der Sparkasse in Trulben und beschreibt lediglich die Westschleife des Premiumwanderweges Trulber Sandhasentour. Sie führt uns zuerst zur kleinen Krappenhöhle, die uns bei guter Sonneneinstrahlung eine Farbenexplosion des Buntsandsteins beschert. Anschließend geht es zum nahgelegenen Krappenfelsen, von dem wir die Aussicht auf Trulben genießen können. Weiter geht es durch Wälder und Wiesen und hinab ins Meisenbachtal. Von dort geht es nochmal kurz und teilweise steil hinauf zu einem weiteren Felsen, der mit einer Höhle samt kleinen See auf uns wartet! Über das Ehrenmal führt uns der Weg hinab nach Trulben und zum Startpunkt dieser Tour.
Weiterlesen

26 Apr 2021

NEU Haspelfelsen, Hühnerfelsen und Teufelsfelsen
Diese Tour beginnt am Naturfreundehaus (NFH) Niedersimten und beschreibt lediglich die verkürzte Variante des Premiumwanderweges Pirmasenser Teufelspfad. Sie führt uns zuerst zum Haspelfelsen, der mit großen Überhängen beeindruckt. Unterhalb einer Felswand geht es weiter zum Hühnerfelsen, der mit seinem Wasserfall vor allem an heißen Tagen zu einer kühlen Rast einlädt. Unterhalb des Felsens empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zu einem weiteren kleinen Wasserfall. Vorbei am Weiher 4 geht es nun auf der anderen Talseite hinauf zum Teufelsbrunnen und direkt anschließend zum beeindruckenden Teufelsfelsen. Hier fließt ein unterirdischer Bach, der in einer natürlichen Buntsandsteinhöhle einen Wasserfall bildet. Unten am Felsenfuß befindet sich ein weiterer hoher Wasserfall. Der Weg führt uns nun am Weiher 3 vorbei und es geht auf der rechten Talseite flussabwärts zurück zum Startpunkt dieser Tour.
Weiterlesen

21 Apr 2021

NEU Eulenfels, Christkindlfelsen und Krappenfelsen
Diese Tour beginnt am Parkplatz in der Neuhofstraße, Eppenbrunn und führt uns zunächst durch den Freizeitpark und durch Eppenbrunn zum Kleinen Teufelstisch, der ganz versteckt mitten im Wald liegt. Über den beeindruckenden Eulenfels geht es weiter bergauf zum Aussichtspunkt "Umgefallene Eiche" und schließlich zum Wanderheim Hohe List. Von dort geht es quasi nur noch bergab und wir können mit zwei kurzen Abstechern die wunderschönen Christkindlfelsen und Krappenfelsen bewundern. Der Weg führt uns nun zur Wasserscheide Rhein/Mosel und hinab ins Wüsteichelsbachtal mit seinen schönen Feuchtwiesen. Bevor es zurück zum Startpunkt geht, passieren wir noch den Stüdenbachweiher und den Mühlweiher.
Weiterlesen

16 Apr 2021

NEU Karlstalschlucht, Wilenstein und Trippstadt
Diese Tour beginnt am Wanderparkplatz Oberhammer bei Trippstadt und führt uns als erstes durch die wunderschöne Karlstalschlucht. Es ist das meistbesuchte Tal im Pfälzerwald, es kann also an schönen Wochenenden sehr voll werden. An der Klug'schen Mühle verlassen wir das Karlstal und steigen hinauf zur Burg Wilenstein. Von dort geht es durch Wiesen hinauf zum Trippstadter Schloss, das leider nicht besichtigt werden kann. Drinnen befindet sich nämlich die Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft. Der offen zugängliche Schlossgarten lädt jedoch zur ausgedehnten Rast ein. Anschließend führt uns der Weg durch Trippstadt und hinab ins Kottelbachtal. Am Kapellchen von Neuhof wechselt der Weg die Talseite und führt uns am Sägmühlweiher vorbei und über den Großen Rothenberg zum Gutenbrunnerhof. Ab hier folgen wir der Moosalbe flussabwärts bis zum Startpunkt der Tour.
Weiterlesen