Ramstein

Du bist hier: Burgen Ramstein

Praktische Informationen

Anfahrt und Zugang

Geschichtliches

  • 1292: Geschätztes Jahr der Errichtung der Burg.
  • 1317: Wernher und Nettew von Ramstein nutzen die Burg als Raubritternest.
  • 1335: Straßburger Truppen belagern und zerstören die Burg, die nie wieder aufgebaut werden sollte.

Legenden

Die mit dem Fluch belegte Waschfrau

Es war einmal eine untreue Frau, die ihren Gatten umbrachte. Kurz vor dessen Tod belegte er sie mit einem Fluch: sie müsse für alle Ewigkeiten Wäsche waschen.

Manchmal kann man um Mitternacht diese düstere Gestalt von der Burg Ramstein hinab ins Tal gehen sehen. Sie geht zum Bach und macht sich dort ans Werk. Noch vor Sonnenaufgang kehrt sie zurück in die Burg. Wehe dem Sterblichen, der sie beobachtet, denn derjenige soll noch vor Jahresende sterben.

Wichtige Hinweise

Das Be­treten der hier auf­ge­führ­ten und be­schriebenen Orte ge­schieht gänz­lich auf eigene Ge­fahr!
Alle An­gaben ohne Ge­währ!

Bitte be­achte und be­rück­sichtige un­bedingt die Warn­schilder des Jagd­betriebs (haupt­sächlich im Herbst) und der Fällungs­arbeiten. Vor allem bei den Fällungs­arbeiten herrscht Lebens­gefahr.

Bitte be­achte, dass die Strecken der Wanderungen und Burg­zugänge zwischen­zeitlich geändert sein können. Falls dies der Fall sein sollte, würde ich mich über eine kurze Nachricht an adminwanderparadies-wasgau.de oder über das Kontaktformular freuen, vielen Dank!

Einige angegebene Park­plätze sind keine offiziellen Park­plätze, sondern Stellen am Straßen- oder Weg­rand. Bitte respektiere diese Stellen und die Natur.

  • Diese Seite wurde in 0.024422 Sekunden geladen und zuletzt am 02.03.2020 um 21:08:58 Uhr aktualisiert.
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.