Haspelfelsen, Hühnerfelsen und Teufelsfelsen

Du bist hier: Wanderungen Haspelfelsen, Hühnerfelsen und Teufelsfelsen

Pirmasenser Teufelspfad

Diese Tour beginnt am Naturfreundehaus (NFH) Niedersimten und beschreibt lediglich die verkürzte Variante des Premiumwanderweges Pirmasenser Teufelspfad. Sie führt uns zuerst zum Haspelfelsen, der mit großen Überhängen beeindruckt. Unterhalb einer Felswand geht es weiter zum Hühnerfelsen, der mit seinem Wasserfall vor allem an heißen Tagen zu einer kühlen Rast einlädt. Unterhalb des Felsens empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zu einem weiteren kleinen Wasserfall. Vorbei am Weiher 4 geht es nun auf der anderen Talseite hinauf zum Teufelsbrunnen und direkt anschließend zum beeindruckenden Teufelsfelsen. Hier fließt ein unterirdischer Bach, der in einer natürlichen Buntsandsteinhöhle einen Wasserfall bildet. Unten am Felsenfuß befindet sich ein weiterer hoher Wasserfall. Der Weg führt uns nun am Weiher 3 vorbei und es geht auf der rechten Talseite flussabwärts zurück zum Startpunkt dieser Tour.

Praktische Informationen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus folgen wir dem Weg zum Weiher 2, wo der markierte Wanderweg beginnt. Wir gehen geradeaus und auf der rechten Talseite flussaufwärts und folgen dem Weg mit der Markierung Teufelspfad (blaue Teufelsfigur auf weißem Hintergrund). Nach einer Weile geht es rechts im Zickzack einen Pfad hinauf. Dieser führt uns schnell zum Haspelfelsen (1), der uns mit schönen Überhängen erwartet.

Ab hier verläuft der Teufelspfad (blaue Teufelsfigur auf weißem Hintergrund) unterhalb einer schönen Felsenwand und passiert einen kleinen Wasserfall. Kurz danach erreichen wir den Hühnerfelsen (2).

Der Pfad führt uns nun bergab und ins Tal zurück. Kurz bevor wir einen breiteren Weg erreichen, lohnt sich ein kurzer Abstecher nach rechts zu einem ganz kleinen Wasserfall. Im Tal angekommen geht es rechts zum Weiher 4. Hier wechselt der Teufelspfad (blaue Teufelsfigur auf weißem Hintergrund) die Talseite und es geht links auf einem alten Fahrweg den Hang hinauf.

Nachdem wir einen Forstweg gequert haben, biegt der Teufelspfad (blaue Teufelsfigur auf weißem Hintergrund) scharf rechts ab. Wir gehen jedoch ein kurzes Stück ohne Markierungen geradeaus weiter und treffen ein paar Meter weiter wieder auf den Teufelspfad (blaue Teufelsfigur auf weißem Hintergrund), der uns in leichtem Abstieg zum Teufelsbrunnen führt. Kurz danach erreichen wir den beeindruckenden Teufelsfelsen (3).

Der Pfad ist hier so angelegt, dass die verschiedenen Ebenen der markanten Felsen erreicht werden können. Links der Brücke befindet sich ein kleiner unterirdischer Wasserfall. Beim unteren Überhang befindet sich der größte Wasserfall dieser Tour.

Der Teufelspfad (blaue Teufelsfigur auf weißem Hintergrund) führt uns nun hinunter zum Weiher 3 (Schutzhütte) und wir folgen dem Forstweg nach rechts. An der Abzweigung gehen wir geradeaus weiter und folgen unserem markierten Weg auf der rechten Talseite flussabwärts. Nach einer Weile erreichen wir wieder den Weiher 2 und es geht links zum Naturfreundehaus, wo sich der Startpunkt dieser Tour befindet.

Wichtige Hinweise

Das Be­treten der hier auf­ge­führ­ten und be­schriebenen Orte ge­schieht gänz­lich auf eigene Ge­fahr!
Alle An­gaben ohne Ge­währ!

Bitte be­achte und be­rück­sichtige un­bedingt die Warn­schilder des Jagd­betriebs (haupt­sächlich im Herbst) und der Fällungs­arbeiten. Vor allem bei den Fällungs­arbeiten herrscht Lebens­gefahr.

Bitte be­achte, dass die Strecken der Wanderungen und Burg­zugänge zwischen­zeitlich geändert sein können. Falls dies der Fall sein sollte, würde ich mich über eine kurze Nachricht an adminwanderparadies-wasgau.de oder über das Kontaktformular freuen, vielen Dank!

Einige angegebene Park­plätze sind keine offiziellen Park­plätze, sondern Stellen am Straßen- oder Weg­rand. Bitte respektiere diese Stellen und die Natur.

  • Diese Seite wurde in 0.000467 Sekunden geladen und zuletzt am 28.04.2021 um 12:30:14 Uhr aktualisiert.
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies, deren Einstellungen sich an jedem Seitenende befinden. Weitere Informationen zu Cookies erhälst Du in meiner Datenschutzerklärung.