Von Klingenmünster nach Bad Bergzabern

Du bist hier: Wanderungen Von Klingenmünster nach Bad Bergzabern

Etappe 7 von 7

Diese Wanderung beschreibt die letzte Etappe der Mehrtagestour durch den deutschen Wasgau mit Start und Ende in Bad Bergzabern. Sie beginnt in Klingenmünster und führt uns in leichter Steigung zum Karlsplatz. Anschließend schwenkt der Weg nach Süden und wir erreichen einen ehemaligen Schießstand und die Marienlinde. Bevor es hinab nach Bad Bergzabern geht, können wir vom Aussichtsturm eine schöne Aussicht auf die Rheinebene genießen.

Praktische Informationen

Wegbeschreibung

Von der Straßenkreuzung in der Ortsmitte von Klingenmünster folgen wir der Steinstraße nach Westen Richtung Silz. An der Rechtskurve gehen wir geradeaus weiter auf den Fußweg. Wir laufen nun entlang des Klingbachs, erreichen kurz später die Klingbachhalle und können vor uns die Burg Landeck sehen. Es geht weiter geradeaus am Mühlbach entlang und in den Park (Markierungen Richtung Karlsplatz).

Ab dem "Abzweig Klingbachhof, 174 m" folgen wir dem Weg mit der Markierung Schwarzer Punkt auf weißem Balken Richtung Bad Bergzabern. Kurze Zeit später biegen wir halblinks auf einen Pfad ab, der uns hinauf zu einem Forstweg führt. Wir folgen der Markierung Schwarzer Punkt auf weißem Balken und können kurz nach der Stelle "Hatzelberg, 276 m" einen Blick auf die Burg Landeck werfen.

Wir folgen unserem Wanderweg und können nach einer Weile auf der rechten Seite eine Aussicht zu den Burgen Trifels und Anebos genießen. Kurz vor dem Karlsplatz halten wir uns an der Gabelung links (rechts geht es zur Karlsplatzhütte) und erreichen den weitläufigen Karlsplatz (1).

Wir gehen geradeaus, halten uns an der Gabelung links und folgen dem Weg mit der Markierung Schwarzer Punkt auf weißem Balken Richtung Bad Bergzabern. Der Weg führt uns nun in leichtem Gefälle vorbei an der Kapeller Schneise zu einem Schießstand. Dort halten wir uns links und erreichen kurz später die Marienlinde (2).

Wir folgen weiterhin der Markierung Schwarzer Punkt auf weißem Balken und überqueren eine Straße. Der Weg wird nun etwas steiler und an einer Gabelung halten wir uns links (Zum Turm) und gehen den kurzen Abstecher zum Aussichtsturm von Bad Bergzabern (3) (Bismarckturm). Von oben können wir eine schöne Aussicht auf die Rheinebene und den Pfälzerwald genießen.

Wir gehen zurück zu unserem Wanderweg und biegen scharf links auf ihn ab. An der Stelle "Am Zickzack (West), 206 m" folgen wir geradeaus dem Pfad Richtung Bad Bergzabern. Wir stoßen auf die Zeppelinstraße, der wir geradeaus folgen. Wir biegen dann rechts in die Bismarckstraße und anschließend links in die Kurtalstraße (B 427) ab. Diese geht in die Weinstraße über und am Ludwigsplatz folgen wir geradeaus der Marktstraße.

Wir passieren den Marktplatz und folgen weiterhin geradeaus der Markstraße. Nach einer Weile biegen wir links in die Kettengasse ab. An deren Ende biegen wir rechts in die Königstraße ab, laufen am Schloss vorbei und erreichen einen Kreisverkehr. Diesen überqueren wir und gelangen zum Bahnhof von Bad Bergzabern.

Wichtige Hinweise

Das Be­treten der hier auf­ge­führ­ten und be­schriebenen Orte ge­schieht gänz­lich auf eigene Ge­fahr!
Alle An­gaben ohne Ge­währ!

Bitte be­achte und be­rück­sichtige un­bedingt die Warn­schilder des Jagd­betriebs (haupt­sächlich im Herbst) und der Fällungs­arbeiten. Vor allem bei den Fällungs­arbeiten herrscht Lebens­gefahr.

Bitte be­achte, dass die Strecken der Wanderungen und Burg­zugänge zwischen­zeitlich geändert sein können. Falls dies der Fall sein sollte, würde ich mich über eine kurze Nachricht an adminwanderparadies-wasgau.de oder über das Kontaktformular freuen, vielen Dank!

Einige angegebene Park­plätze sind keine offiziellen Park­plätze, sondern Stellen am Straßen- oder Weg­rand. Bitte respektiere diese Stellen und die Natur.

  • Diese Seite wurde in 0.014983 Sekunden geladen und zuletzt am 05.12.2018 um 14:34:46 Uhr aktualisiert.
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung.